Freitag, 25. Juni 2021

Gershwins "Rhapsodie in blue" für Orgel und Jazztrio

OrgelJazztrio Rhapsody in Blue 2

Die „Rhapsody in Blue“, im Februar 1924 mit George Gershwin selbst am Klavier in der Aeolian Hall in New York uraufgeführt, hat bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Mit ihr begründete Gershwin seinen eigenen Kompositionsstil, ihre Themen gelten als zeitlos und stilprägend. Jazztypische Rhythmen, Blue-Notes, jazzige Artikulationen prägen die vielfältigen Motive.

In einer Bearbeitung für Orgel und Jazztrio erklingen die weltberühmten Themen, werden nicht nur präsentiert, sondern jazztypisch verarbeitet, ohne die Komposition zu verfälschen.

 

Konzertbeginn: 19:30 Uhr

Eintritt: 12,- Euro, Schüler und Studenten ab 15 Jahren 6,- Euro, Kinder bis 14 Jahren frei.

(Foto: Rainer Schmidt)