Freitag, 25. Juni 2021

Gershwins "Rhapsody in Blue" für Orgel und Jazztrio

OrgelJazztrio Rhapsody in Blue 2

Die „Rhapsody in Blue“, im Februar 1924 mit George Gershwin selbst am Klavier in der Aeolian Hall in New York uraufgeführt, hat bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Mit ihr begründete Gershwin seinen eigenen Kompositionsstil, ihre Themen gelten als zeitlos und stilprägend. Jazztypische Rhythmen, Blue-Notes, jazzige Artikulationen prägen die vielfältigen Motive.

In einer Bearbeitung für Orgel und Jazztrio erklingen die weltberühmten Themen, werden nicht nur präsentiert, sondern jazztypisch verarbeitet, ohne die Komposition zu verfälschen.

 

 

Interpreten:

Olaf Kordes - Piano
Wolfgang Tetzlaff - Kontrabass
Karl Godejohann – Schlagzeug
Jürgen Sonnentheil - Orgel

 

Konzertbeginn: 19:30 Uhr

(Foto: Rainer Schmidt)

Bitte beachten:

Kartenverkauf nur mit Reservierung (Onlinekauf, Email, Telefon). Kein Kartenverkauf an der Abendkasse!

Einlass nur mit tagesaktuellem Corona-Negativ-Test möglich (Schnelltest / Selbsttest oder PCR-Test, nicht älter als 24 Stunden, gilt nicht für Genesene und komplett geimpfte Personen), bitte Bescheinigung mitbringen. Tests werden vor Ort nicht angeboten.

Es besteht weiterhin die Masken- und Abstandspflicht.